Fensterabdichtung für die Klimaanlage: individuell und passgenau

Ein mobiles Standgerät zum Klimatisieren braucht einen Abluftschlauch, der zum Fenster führt. Um die Raumtemperatur zu regeln und zu halten, muss das Fenster geöffnet sein. Unverzichtbar ist eine Fensterabdichtung bezüglich Klimaanlage. Es gibt unterschiedliche Konstruktionen und Materialien, die Sie dafür einsetzen können. Die Fensterart verlangt nach einer passgenauen und damit dichten Lösung.

Mobile Klimaanlage am Fenster angeschlossen

Die Themen im Überblick

Flexible oder starre Fensterabdichtung für Klimaanlage

Neben fest installierten Klimaanlagen haben Sie die Möglichkeit, eine mobile Klimaanlage aufzustellen. Was die Außeneinheit des Systems bei montierten Festanlagen erledigt, passiert beim mobilen Gerät im Raum. Sie müssen einen Abluftschlauch installieren. Um das Fenster entsprechend öffnen zu können, brauchen Sie eine Fensterabdichtung bezüglich Klimaanlage. Fenster besitzen viele unterschiedliche Öffnungsmechanismen.

Mobile Klimaanlage Schlauch Fenster

Einflügelige Fenster klappen Sie auf oder kippen Sie. Andere Modelle lassen sich drehen oder schieben. Dachfenster und zweiflügelige Fenster erhöhen die Zahl der Öffnungsvarianten zusätzlich. Bei jeder Methode entsteht ein offener Spalt, den Sie rund um den Abluftschlauch abdichten müssen. Individuelle Abdichtungen bestehen aus elastischen und formbaren Elementen aus Kunststoff oder aus starren Konstruktionen aus Acrylglas. Einige Modelle sind anpassbar, flexibel und können für unterschiedliche Fensteröffnungen benutzt werden. Der Öffnungsgrad spielt eine zusätzliche Rolle, welche Fensterabdichtung der Klimaanlage Sie wählen.

Drehflügel- und Kippfenster abdichten

Öffnen Sie ein herkömmliches Drehflügelfenster auf mindestens neunzig Grad, entsteht eine rechteckige Öffnung im Fensterrahmen. Bei kleineren Winkeln entsteht ein Spalt und V-förmig zulaufende Öffnungen oben und unten. Kippen Sie das Fenster, entstehen an den Seiten zwei fensterhohe V-Formen und ein waagerechter Spalt an der Oberseite.

Je nach Öffnungsgrad und Weise brauchen Sie eine montierbare Fensterabdichtung der Klimaanlage, die sich diesen geometrischen „Löchern“ anpasst. Hauben aus Kunststoff sind gängige Produkte. Sie können die offenen Stellen „verpacken“. In der Haube befindet sich ein Reißverschluss oder Stutzen, in den der Abluftschlauch eingesteckt wird. In den meisten Fällen befestigen Sie die Hauben mit Klettband. Lösungen mit Magnetverschlüssen sind auch möglich. Die meisten Abdichtungen sind zusätzlich Regen abweisende und fungieren wie Mückennetze. Die Kunststoffhauben können an mehreren Fenstern mit unterschiedlichen Größen eingesetzt werden.

Öffnungen im Klapp-, Schwing- und Wendeflügelfenster

Wenn die Fenster sich in der Mittelachse bewegen lassen, handelt es sich um Schwingflügelfenster. In Dachgeschossen an Schrägen sind das die üblichen Modelle. Beim Öffnen entstehen auf beiden Seiten des Fensters seitlich v-förmige Löcher und oben und unten jeweils waagerecht rechteckig geformte Durchlässe. Hat das Dachfenster eine Umstelltechnik, kann es auch an der oberen Kante ausgeklappt werden

Mobile Klimaanlage mit geöffnetem Luftauslass

Hat das Dachfenster eine Umstelltechnik, kann es auch an der oberen Kante ausgeklappt werden. Dann entsteht die Hälfte der abzudichtenden Öffnungen verglichen mit Schwingen. Fensterabdichtungen für Schwingflügelfenster sind aufwendig anzubringen. Sollten Sie klappen können, ist das immer die empfehlenswerte Öffnungsart, wenn ein Abluftschlauch angebracht wird.

Die Hauben hängen Sie wie eine erweiterte Laibung an und in das Fenster ein. Auch hier sind Klettverbindungen die gängige Befestigungsmethode. Je nach Ausführung der Fensterabdichtung lässt sich das Schwingflügelfenster noch in beschränktem Maß bewegen und justieren. Das kann beispielsweise wegen des Beschattungseffekts beim Tageszeitenwechsel hilfreich sein.

Starre Abdichtungen für rechteckige Öffnungen

Bei jedem Fenstermodell, das im geöffneten Zustand eine rechteckige Öffnung ohne zulaufende Spalten ermöglicht, kann eine starre Konstruktion montiert werden. Typische Beispiele sind horizontale oder vertikale Schiebefenster. Abdichten lässt sich die Öffnung durch ein Acrylglas, das in den Fensterrahmen eingehängt wird. Es besitzt einen Durchgang beziehungsweise Stutzenöffnung, an den Sie den Abluftschlauch anschließen.

Sonneneinstrahlungen verhindern

Alle Lösungen sind mit Durchführungen für einen oder zwei Abluftschläuchen erhältlich. Das Gleiche gilt für flexible Abdichtungen. Manche Klimageräte arbeiten mit zwei Schläuchen. Wichtig ist beim Einsatz der Abdichtungen, den natürlichen „Gegenspieler“ der Kühlung, die Sonne auszusperren. Denken Sie an Beschattung. Bei starren Lösungen kann gefärbtes Acrylglas die Aufwärmung durch Sonnenstrahlen mindern. Helle und trübe Kunststoffhauben reflektieren und lassen weniger Sonnenstrahlen durch als dunkles und/oder transparentes Material.

Durchführungen durch Glasscheiben und Gerätearten

Ihre Fensterabdichtung der Klimaanlage ist bei allen Geräten erforderlich, die ausreichende Leistung erzeugen. Ein Ablaufschlauch ist an Monoblockmodellen mit Einzelschlauch zu finden. Zwei Schläuche besitzen Monoblock-Geräte mit Doppelschlauch und an Splitgeräten mit Außeneinheit.

Klima Splitgerät

Für die leistungsfähigsten und leisesten Splitgeräte kann sich eine Durchführung durch die Glasscheibe eines Fensters lohnen. Die Klimaanlagen sind weniger mobil als die Monoblockgeräte, da sie immer in der Nähe der Außeneinheit platziert sein müssen. Klimaanlagen ohne Abluft funktionieren nach einem anderen technischen Prinzip, das dem Entstehen von Verdunstungskälte entspricht. Eine eingeschränkte Leistungsfähigkeit paart sich mit enormer Betriebslautstärke. Bedenken Sie bei der Abdichtung immer, je gründlicher sie montiert wurde, desto weniger Watt verbraucht Ihre Klimaanlage.

Autor: Marc Bode

Marc Bode

Marc ist Geschäftsführer bei Deutsche Thermo. Er arbeitet seit 2009 in der Energiebranche und hat seine Ausbildung bei einem Anbieter für Flüssiggas gemacht. Seitdem war der Experte für Wärme- und Kältetechniken in vielen verschiedenen Funktionen tätig und hat 2020 Deutsche Thermo gestartet.